Name






Meine aktuelle Kollektion verbindet Tradition und Innovation.
Ich gestalte Schmuckstücke, die als Begleiter fungieren und ein Stück Identität
transportieren. Als Inspiration dient mir die traditionelle Plauener Spitze
- ein zartes, filigranes Gewebe.

Das Fragile der Spitze beeindruckt mich vor allem mit dem Wissen um seine
Herstellung: die so genannte Ätzspitze entsteht in einem aggressiven,
chemischen Prozess. Darauf basierend entwickelte ich ein neues Verfahren,
welches die Formgegebenheiten für Metall nutzbar macht. Durch die Über-
lagerung von Ätzgängen unterschiedlicher Dauer auf einem Stück schaffe
ich Schmuckstücke mit vielschichtiger Oberfläche, die in Kleinserien produzier-
bar sind und dennoch Unikatcharakter haben. Es sind moderne, filigrane
Stücke, deren textile Herkunft man erahnen kann und die in ihrer metallenen
Strenge der Trägerin Anmut verleihen.